Speldorfer sind gleich doppelt ungeschlagen

MÜLHEIM.   A-Junioren spielen 3:3 im Spitzenspiel gegen Jahn Hiesfeld. Saarns C-Junioren müssen den ersten Tabellenplatz abgeben.

Es muss nicht immer Bayern gegen Dortmund sein. Gleich in zwei Jugendfußball-Leistungsklassen stieg am Wochenende das Spitzenspiel zwischen dem Ersten und dem Zweiten. Einen Mülheimer Sieg gab es dabei zwar nicht, dafür sind in drei von vier Leistungsklassen noch Ruhrstadt-Teams ganz oben dabei. Drei Mannschaften sind noch immer ungeschlagen.

A-Junioren

Hätte der VfB Speldorf in der ersten Halbzeit das 3:0 nachgelegt, er wäre vermutlich als Sieger aus dem Top-Spiel gegen Jahn Hiesfeld hervorgegangen. So aber stand es zur Pause 2:2 und in der 89. Minute schienen die Hausherren das Spiel sogar ganz aus der Hand gegeben zu haben. Doch mit einem direkten Freistoß sicherte Jan Steinkusch den Speldorfern das 3:3-Unentschieden.

„Klar ist es etwas ärgerlich, dass wir nicht das dritte Tor gemacht haben, aber die zweite Halbzeit war total ausgeglichen“, sagt VfB-Trainer Carsten Bujok. Er musste vor der Saison wieder ein komplett neues Team zusammenstellen. „Unter die ersten vier sollten wir schon kommen“, gibt er die Richtung vor. Der Einzug in die Relegation sei kein Muss. „Es gibt Mannschaften wie Hiesfeld, die seit Jahren zusammenspielen. Die haben ganz andere Ziele“, so der Coach. Dennoch hat der VfB viele Spieler des Jungjahrgangs in seinen Reihen, wäre für Qualifikationsspiele also gut aufgestellt oder könnte mit einer ähnlichen Mannschaft in der kommenden Saison noch einmal angreifen.

Mit dem SV Raadt und Union 09 spielen zwei weitere Mülheimer Teams in der Gruppe. Raadt verlor das Verfolgerduell gegen Rhenania Hamborn mit 1:3 (0:1) und fiel auf den sechsten Platz zurück, dem letzten bevor die Relegationsränge beginnen. Auf einem solchen liegt das diesmal spielfreie Union-Team

B-Junioren

Auch die Speldorfer B-Jugend ist ungeschlagener Zweiter und gehört zu den Anwärtern auf die Relegation. Am Sonntag gab es ein 7:1 (1:0) im Duell beim MSV 07. Tom Luca Pasky (4), Hamza Velic (2) und Benjamin Hilberath waren die Torschützen. Der MSV wird darum kämpfen, nicht in die Abstiegsrelegation zu müssen. Vier Punkte beträgt der Rückstand.

C-Junioren

Seine Tabellenführung ist der TuSpo Saarn wieder los. Im Spitzenspiel gegen Hamborn 07 verlor die Elf von Trainer Stefan Pusch mit 1:2 (1:0). Die frühe Führung aus der zweiten Minute reichte nicht. Dass die Saarner sogar auf Rang drei zurückgefallen sind, dafür sorgt Union 09. Beim FSV Duisburg II gab es einen 2:1 (2:0)-Auswärtssieg auf Asche. „Ein sehr wichtiger Sieg, mit dem der Abstand auf einen Relegationsplatz auf zehn Punkte ansteigt. Das gibt Ruhe und Gelassenheit“, sagt Trainer Markus Bovermann.

Auf der Kippe zwischen Relegation und direktem Klassenverbleib bewegt sich der VfB Speldorf. Beim 2:4 (2:2) in Duisburg-Süd verpassten die Mülheimer den Sprung unter die ersten sechs. Im Keller feierte der MSV 07 seinen ersten Saisonsieg und das im Lokalduell gegen den SC Croatia. Mit dem 6:3 (2:1) verkürzt „07“ den Abstand zu Croatia und damit zum ersten Relegationsplatz auf einen Zähler.